zum Inhalt springen

Tina Landreau

Mein Beruf:

Diversity Recruiting Consultant & Career Coach

Steckbrief

Mein Beruf leicht erklärt:
Ich begleite Menschen, vor allem Frauen, bei beruflichen Themen, Entscheidungen oder bei der Jobsuche als Coachin und unterstütze Unternehmen dabei, ihre Bewerbungsprozesse und das Arbeitsumfeld so zu gestalten, dass ganz unterschiedliche Menschen sich bewerben und auch eine Chance auf den Job haben. Ich berate Menschen und halte Vorträge, um über die wichtigen Themen Diversität (= Vielfalt) und Gleichberechtigung zu sprechen.
An meinem Beruf finde ich spannend:
Ich liebe Abwechslung und ich liebe es, mit Menschen zu arbeiten. Ich lerne sehr viel von meinen Kund*innen und darf viele verschiedene Branchen und Unternehmen kennen lernen. Es wird nie langweilig. Das Gefühl, jemandem dabei geholfen zu haben, den richtigen Job zu finden, oder die eigene Stärke wieder zu finden, ist für mich jedes Mal wunderschön.
Darum habe ich mich für meinen Beruf entschieden:
Ich wollte unbedingt international arbeiten und habe mich während des Studiums für das Thema Karriere interessiert. Deshalb habe ich Recruiting gewählt und war fasziniert von der abwechslungsreichen Tätigkeit und den Möglichkeiten, zu gestalten. Durch meine Arbeit als Recruiterin habe ich einige technische Branchen kennen gelernt (IT, Bau, Automotive…) und habe mit Menschen aus verschiedensten Kulturen über ihr Leben und ihre berufliche Erfahrung gesprochen. Ich habe sie im Bewerbungsprozess beraten und habe Unternehmen geholfen, die passenden Talente für ihre Jobs zu finden. Das Gefühl, dass ich durch meine Arbeit das Leben von Menschen zum Positiven verändern kann, hat mich immer motiviert.
Meine FreundInnen sagen über mich:
Meine Freundinnen und Freunde sagen, dass ich immer neue Ideen und so viele Interessen habe und sehr empathisch bin.
In meiner Freizeit mache ich am liebsten:
Ich mache gerne Yoga, tanze und singe, gehe im Wald spazieren und lese sehr gerne.
Gleichberechtigung bedeutet für mich:
Gleichberechtigung heißt für mich, dass jeder Mensch die gleichen Rechte und Möglichkeiten haben sollte. Egal ob Mann oder Frau oder eine andere Geschlechteridentität, egal wo man herkommt, egal woran man glaubt, egal wie alt man ist. Jeder Mensch sollte respektiert und wertgeschätzt werden, so wie er/sie ist, sowie die gleichen Chancen haben.
Als Mädchen wollte ich gern:
Lehrerin werden.
Diesen Rat hätte ich als Mädchen gerne bekommen:
Wenn dir jemand sagt, „Das geht nicht.“, dann sind das seine Grenzen und nicht deine. Glaub an dich! Wenn du Träume hast, dann verfolge sie.

Weiter stöbern

Katharina Bisset

Selbstständige Rechtsanwältin und Co-Founderin der LegalTech Unternehmen Nerds of Law OG und der NetzBeweis GmbH

Recht, Wirtschaft & Unternehmertum
mehr Infos zu Katharina Bisset

Anna Huditz

Head of Competence Unit Transportation Infrastructure Technologies

MINT, Wirtschaft & Unternehmertum
mehr Infos zu Anna Huditz

Silvia Angelo

Vorständin in der ÖBB-Infrastruktur

MINT, Wirtschaft & Unternehmertum
mehr Infos zu Silvia Angelo