Wissen

Live the freedom of choice

Empowerment braucht Wissen, fundiertes Wissen auf dem man aufbauen kann. Denn auf dem Weg zur Gleichstellung ist es sowohl für Männer als auch Frauen wichtig zu wissen, wo noch alte Rollenbilder und Lücken bestehen. Eines ist ebenso klar: Es braucht ein gesamtgesellschaftliches Engagement und Umdenken, bei dem alle ihren Beitrag leisten. Die Wissensbasis dazu schaffen wir mit LEA. Hier findest du zahlreiche Informationen zu frauenpolitischen Themen.

Wissen

Gender Pay Gap

Österreich hat mit 18,9 % (2020) den dritthöchsten Gender Pay Gap in der EU. Nur ein Teil des Gehaltsunterschiedes von Frauen und Männer ist statistisch erklärbar. Zum Beispiel sind Frauen häufiger in Teilzeitbeschäftigung tätig. Weiters arbeiten sie vermehrt in schlechter bezahlten Branchen, wie etwa Kinderbetreuung, Kranken- und Altenpflege. Zudem unterbrechen Frauen ihre Erwerbstätigkeit familienbedingt häufiger und länger als Männer. Ein großer Teil des Gender Pay Gaps bleibt allerdings unerklärbar, das bedeutet, dass sich keine statistischen Ursachen dafür finden lassen.

Mehr erfahren

Frauen in Führungspositionen

Die politische Repräsentanz ist in Österreich noch nicht ausgewogen: So waren z. B. in den letzten Jahren lediglich 36 % der Landes­regierungs­mitglieder weiblich und nur 38,3 % der österreichischen Unternehmen wurden von Frauen geführt. Gründe für den geringen Frauenanteil in Führungs­positionen liegen unter anderem in veralteten Stereotypen über die Führungs­kompetenzen der Frauen.

Mehr erfahren

Berufswahl und Geschlecht

Die Berufswahl von Frauen in Österreich wird noch immer stärker von stereotypen Rollenbildern definiert als von persönlichen Interessen und Talenten. Mehr sichtbare weibliche Vorbilder in diesen Branchen sowie der Abbau von Stereotypen und gesellschaftlichen Erwartungen an Frauen kann hier ein Ansatzpunkt für Veränderung sein.

Mehr erfahren

Gender Pension Gap

Niedrigere Erwerbseinkommen und Lücken im Erwerbsleben, z. B. durch Kinderbetreuungszeiten, schlagen sich auch in niedrigeren Pensionen und einem höheren Armutsrisiko bzw. Altersarmut von Frauen nieder. Kurz gesagt: Die Pensionshöhe ist ein Spiegel von Unterschieden im Erwerbsleben. Daten des Dachverbandes der österreichischen Sozialversicherung zeigen, dass die durchschnittliche Höhe der Alterspensionen (brutto inkl. zwischenstaatlicher Teilleistungen) der Frauen 2020 1.064 Euro und jene der Männer 1.726 Euro betrug. Die mittleren Alterspensionen der Frauen waren somit um 38,1% niedriger als die der Männer.

Mehr erfahren

Beratung bei Diskriminierung

Du bist von Diskriminierung betroffen? Die Gleichbehandlungsanwaltschaft bietet allen betroffenen Personen ein umfassendes Beratungs- und Unterstützungsangebot. Auch der Diskriminierung am Arbeitsplatz kann vorgebeugt werden. Dabei werden Unternehmen und Organisationen von der Gleichbehandlungsanwaltschaft bei der präventiven Gleichstellungsarbeit unterstützt. Als Arbeitnehmerin oder Arbeitgeberinnen oder als betroffene Person kannst du aber auch gleich direkt einen Antrag auf Überprüfung der Verletzung des Gleichbehandlungsgebotes einbringen, wenn du eine derartige Verletzung vermutest.

Mehr erfahren

Angebote

Mit unseren Angeboten und Veranstaltungen wollen wir die Gleichstellung vorantreiben. LEA arbeitet stetig daran spannende Formaten bereitzustellen. Hol dir die Infos und sei dabei. Du interessierst dich zum Beispiel für einen Besuch unserer Role Models an deiner Schule? Sie arbeiten an einer Schule und möchten das Thema Gleichstellung bearbeiten? Hier geht’s zum Kontaktformular!

Unsere Angebote

LEA & Du

https://letsempoweraustria.at/wp-content/uploads/2022/02/Gruppe-59@2x.jpg https://letsempoweraustria.at/wp-content/uploads/2022/02/Gruppe-60@2x.jpg

Nimm mit uns Kontakt auf – Let’s empower Austria!

Unsere Angebote