zum Inhalt springen

Pressekontakt

Pressekontakt

Julia Rehberger
presse@lea-frauenfonds.at
+43 1 395 029 004

Downloads

„Wer macht MI(N)T?“ porträtiert 38 österreichische Frauen aus Geschichte und Gegenwart und ermutigt Volksschulkinder, die faszinierende Welt von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu erkunden.

Neben 19 historischen Frauen schlagen die Porträts von 19 LEA-Role Models die Brücke zur Gegenwart. Die Texte und Illustrationen stammen von der preisgekrönten Autorin Raffaela Schöbitz. Das Buch und ein pädagogisches Begleitheft stehen gratis zum  Download zur Verfügung.

Dieser Download enthält eine detaillierte Buchinfo, das Buchcover, den Pressetext und drei Pressefotos zur Buchpräsentation am 20.09.23.

„Bildungs- und Berufswahlprozesse junger Frauen: MINT the Gap!“ Die Studie im Auftrag des Österreichischen Frauenfonds, durchgeführt von L&R Sozialforschung, gibt Aufschluss über Beweggründe und Hindernisse für die Berufsorientierung sowie den Verbleib junger Frauen in MINT-Berufen. Die Studie identifiziert zentrale Faktoren zur Förderung des Zugehörigkeitsgefühls von Frauen und eröffnet konkrete Handlungsfelder zur Verringerung des MINT-Gap.

Der gesamte Studienbericht kann unter diesem Link abgerufen werden: Bildungs- und Berufswahlprozesse junger Frauen: MINT the Gap!

Die Videoaufzeichnung der digitalen Studienpräsentation kann hier angesehen werden.

Dieser Download enthält den Pressetext und die grafisch aufbereitete Zusammenfassung der Studie als PDF.

Der LEA Tätigkeitsbericht 2022/23 zum Blättern.

LEA ist ein neuer Fonds der Republik Österreich mit dem Ziel, Mädchen und Frauen zu stärken und fördern. Ganz nach dem Motto – let’s empower Austria – realisiert LEA unterschiedliche Initiativen im Bereich Empowerment und Wissensvermittlung, um zur tatsächlichen Gleichstellung von Männern und Frauen beizutragen.

Dieser Download enthält unser LEA-Logo und Fotos von unserem Vorstand Frau Nalan Gündüz und Frau Alexandra Wolk in Druckqualität.