zum Inhalt springen

Tanja Bächle

Mein Beruf:

Senior Technology & Ecosystem Specialist – ich bin gelernte Industriekauffrau
Portrait Tanja Bächle

Steckbrief

Mein Beruf leicht erklärt:
Meine Aufgabe beinhaltet die Zusammenarbeit mit unserem GeschäftspartnerInnen in Österreich und jenen, die es werden wollen. Eine der Aufgaben ist die strategische Diskussion, wie IBM Technologien in Lösungen von PartnerInnen eingebunden und Erweiterungen des Produktportfolios entstehen können. Weiter bedeutet es, Marketingpläne mit meinen PartnerInnen zu entwickeln, um die „Marke“ im Markt Österreich sichtbarer zu machen. Ich arbeite ebenso aktiv daran, die PartnerInnen untereinander zu vernetzen, um gemeinsame Geschäftschancen zu finden und zu entwickeln. Events gemeinsam mit unseren PartnerInnen zu bespielen, Keynotes zu halten und Moderationen zu leiten, stehen ebenso auf meiner Agenda.
An meinem Beruf finde ich spannend...
Dass ich Teil eines Teams sein darf; der Austausch mit den PartnerInnen, die ich betreue, um gemeinsam Lösungen zu finden und neue Ideen und Konzepte zu entwickeln. Technologie ist ein Werkzeug, um Probleme und Herausforderungen zu meistern. Ich bin gerne Teil der Lösungsfindung und vernetze die richtigen Menschen für die Umsetzung.
Darum habe ich mich für meinen Beruf entschieden...
Durch die Strategietransformation wurde das EcoSystem, die Zusammenarbeit mit unseren PartnerInnen, ausgebaut. Dadurch hatte ich die Chance diese neue, spannende und abwechslungsreiche Aufgabe wahrzunehmen.
Mein Freundeskreis sagt über mich...
„Sie ist nicht aufzuhalten – immer in Aktion; ein bisschen langsamer würde manchmal nicht schaden.“
Gleichberechtigung bedeutet für mich...
Der Unterschied der Geschlechter sollte einfach OK sein, ohne dass daraus eine Abgrenzung oder eine Diskriminierung entsteht. Wir sind unterschiedlich und das ist auch gut so. Wir sind Menschen, jede/r mit Fähigkeiten, Wünschen und Hoffnungen; und jede/r sollte die Möglichkeit haben, diese zu entwickeln, um zu entscheiden, welchen Weg man beruflich und privat einschlägt. Als Mama von drei Kindern, (Jungs & Mädchen), möchte ich zu einer Welt beitragen, in der meine Kinder nicht aufgrund Ihres Geschlechts eine gesellschaftliche oder berufliche Einschränkung erleben müssen.
Als Mädchen wollte ich...
mich kennenlernen können. Ausprobieren was mir Spaß macht und mich nicht in Nischen und Schubladen stecken lassen.
In meiner Freizeit mache ich gerne...
Sport und Aktiv-Zeit mit meiner Familie und verbringe gerne Zeit mit meinen FreundInnen. Beim Spazierengehen mit unserem Familienhund kann ich besonders gut abspannen und finde Zeit für mich. Ich koche gerne, für meine Familie und Freunde und find es wunderbar, gemeinsam zu kochen; unsere Küche, kann dann schnell zum „Multi-KöchInnen“ Platz werden.
Diesen Rat hätte ich gerne als Mädchen bekommen:
Du kannst werden, was du dir vornimmst.
Meine größten Stärken:
Lachen & positiv denken, es gibt nichts, das nicht irgendwie machbar ist!
Meine größten Schwächen:
Nein sagen, mich abgrenzen und das Gefühl keine Aufgabe haben!

Weiter stöbern

Sahar Flatz

Security Consultant

Portrait Sahar Flatz
MINT
mehr Infos zu Sahar Flatz

Julia Katovsky

Strategic Project Managerin

Portrait Julia Katovsky
MINT
mehr Infos zu Julia Katovsky

Silvia Angelo

Vorständin in der ÖBB-Infrastruktur

MINT, Wirtschaft & Unternehmertum
mehr Infos zu Silvia Angelo