zum Inhalt springen

Michaela Unterhofer

Mein Beruf:

Technikerin bei der STRABAG BMTI GmbH
Portrait Michaela Unterhofer

Steckbrief

Mein Beruf leicht erklärt:
Meine 3 Hauptaufgaben beinhalten unter anderem die Neubeschaffung und die Aussonderung von Alt-bzw. defekten Geräten/Baumaschinen als auch die Fremdanmietung von Baumaschinen. Ich bin die erste Ansprechpartnerin für unsere Bauleiter und Poliere, wenn es um Anforderungen von Geräten/Baumaschinen geht. Eine weitere Aufgabe beinhaltet die Arbeitssicherheit – wir führen regelmäßige Begehungen und Schulungen an unseren Standorten durch. Anschießend trage ich sorge dafür, dass die notwendigen Maßnahmen umgesetzt werden und die Schulungsintervalle der Kollegen eingehalten werden.
An meinem Beruf finde ich spannend:
Die Vielfältigkeit der Aufgaben als auch den stetigen Kontakt zwischen unserer operativen Einheit und unseren Kundinnen und Kunden und den Geräte-/Maschinenherstellern bzw. Fremdfirmen. Weiteres finde ich die tägliche Herausforderung spannend, für unsere Kollegen und auf die Baustelle abgestimmte Geräte/Baumaschinen auf schnellstem als auch wirtschaftlichstem Weg zur Verfügung zu stellen. Als Bindeglied und zentrale Person versuche ich, für alle Beteiligten die beste Lösung zu finden. Das Interesse an kontinuierlichen Weiterbildung zu neuen Technologien ist hier unumgänglich. Auch ist für mich meine Entscheidungsfreiheit sehr wichtig, welche ich in ausgeprägter Weise genießen darf.
Darum habe ich mich für meinen Beruf entschieden:
Ich stehe oft vor unerwarteten Herausforderungen, welche manchmal nicht ganz einfach sind – aber genau das macht meine Arbeit spannend. Die Aussicht auf ein breit gefächertes Arbeitsspektrum, mit vielen Möglichkeiten der Weiterentwicklung.
Mein Freundeskreis sagt über mich:
.. dass ich sehr ehrgeizig und verantwortungsbewusst bin. Viele bewundern meine Konsequenz, mit der ich meine Ziele verfolge und Aufgaben erledige. Meine engsten Freunde mögen an mir, dass ich mich für so ziemlich alles recht schnell begeistern lasse und mitmache und somit auch recht offen und flexibel auf Veränderungen reagiere.
Gleichberechtigung bedeutet für mich:
.. dass jedem Menschen die uneingeschränkte Freiheit als auch Chancen geboten werden, das zu machen was ihn/sie erfüllt.
Als Mädchen wollte ich:
Ursprünglich wollte ich eine Doppellehre machen: Köchin/Konditorin! – mittlerweile ein großes Hobby 😊
In meiner Freizeit mache ich:
Ich unternehme viel mit meinen 2 Hunden und bin auch sehr gerne in den Bergen unterwegs - entweder zu Fuß oder mit meinem Mountainbike. Ich liebe auch Städtereisen.
Diesen Rat hätte ich gerne als Mädchen bekommen:
Es ist DEIN LEBEN - gehe den Weg, welchen DU für richtig hältst! Es gibt kein Scheitern – es muss nur der Plan an die neuen Gegebenheiten angepasst werden!!!
Meine größte Stärke:
Ausdauer, Wissbegier, Empathie
Meine größte Schwäche:
Ungeduld, Ungeduld, Ungeduld :-)

Weiter stöbern

Florentina Voboril

Studentische Mitarbeiterin in der Algorithms and Complexity Group der TU Wien

MINT, Wissenschaft & Forschung
mehr Infos zu Florentina Voboril

Anna Schatzl

LEAN Construction Spezialistin bei STRABAG

Portrait Anna Schatzl
MINT
mehr Infos zu Anna Schatzl

Julia Katovsky

Strategic Project Managerin

Portrait Julia Katovsky
MINT
mehr Infos zu Julia Katovsky