zum Inhalt springen

LEA und der Weltfrauentag 2022

23.02.2024

LEA widmet den dies­jährigen Weltfrauentag den Frauen in/aus der Ukraine

Frauen sind überall auf der Welt, wenn auch in unterschiedlichen Ausprägungen, von Ungleichbehandlung, Unterdrückung und Gewalt betroffen.

Die Lage von Müttern in kriegerischen Konflikten ist eine besonders dramatische, denn oft müssen sie ihre wehrpflichtigen Söhne, Ehemänner/Partner in ihrer Heimat zurücklassen und mit ihren Kindern fliehen.

Ebenso sind es meist die Mütter, die für eine rasche Normalisierung des Alltags der Kinder stark bleiben müssen, auch wenn Familienangehörige, Freund:innen und Bekannte nach wie vor bedroht sind.

Die derzeitige Situation der Menschen in der Ukraine sowie der Frauen, die auf der Flucht sind, bedrückt uns sehr. Gleichzeitig gibt es viel Bereitschaft und Engagement zu helfen.

Auch wir möchten einen Beitrag leisten und unterstützen daher Nachbar in Not.

Gemeinsam mit LEA kannst du mithelfen,
hier geht’s zur Spendenseite

weitere Neuigkeiten

Präsentation Materialbox [UN]TYPISCH ansehen
Zwei bunte Hefte liegen auf einem Tisch

Präsentation Materialbox [UN]TYPISCH

Unsere neuen Materialien für eine geschlechtersensible Elementarpädagogik.

Mental Load fair teilen ansehen
Dekoratives Element

Mental Load fair teilen

Social Media Kampagne zu Mental Load und Sorgearbeit rund um den Equal Care Day am 1. März 2023.

LEA-Schulevent mit Brigitte Bierlein ansehen

LEA-Schulevent mit Brigitte Bierlein

80 Schüler:innen im Austausch mit der ersten Bundeskanzlerin Österreichs.