zum Inhalt springen

Viktoria Schnalzenberger

Mein Beruf:

Lehrling als Gleisbautechnikerin bei der ÖBB-Infrastruktur AG
(c)ÖBB-Helminger

Steckbrief

Mein Beruf leicht erklärt:
Ich führe Vermessungsarbeiten durch, verlege Gleise und Weichen oder errichte Eisenbahnkreuzungen. Genauso bin ich auch für Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten zuständig.
An meinem Beruf finde ich spannend:
Ich finde die Vielfältigkeit spannend. Man lernt alles über Gleise und bekommt die Möglichkeit mit vielen verschiedenen Geräten zu arbeiten.
Darum habe ich mich für meinen Beruf entschieden:
Ich habe mich für den Beruf entschieden, weil ich mich als kleines Kind schon sehr für Eisenbahnen interessiert habe. Ich hatte aber noch nie von dem Beruf gehört, was meine Neugier zusätzlich geweckt hat.
Meine Freundeskreis sagt über mich:
Meine Freunde und Freundinnen sagen, dass ich eine sehr hilfsbereite, freundliche und zielstrebige Person bin.
Gleichberechtigung bedeutet für mich:
Dass man keinen ausschließt oder vernachlässigt egal ob Junge oder Mädchen.
Als Mädchen wollte ich:
Als kleines Kind wollte ich immer mit der Modell-Eisenbahn meines Opas spielen.
In meiner Freizeit mache ich gerne:
Ich treffe mich gerne mit Freunden und Freundinnen und gehe gerne schwimmen. Ich genieße aber auch die Fahrten mit meinem Moped.
Diesen Rat hätte ich gerne als Mädchen bekommen:
Ich hätte mir gewünscht, dass man mir früher schon gesagt hätte, dass es egal ist, ob man ein Mädchen oder ein Junge ist, wenn man sich für Technik interessiert. Auch als Frau kann man genauso einen technischen Beruf erlernen. Ich würde mir wünschen, dass mehr Frauen in die Technik kommen.

Weiter stöbern

Anna Schatzl

LEAN Construction Spezialistin bei STRABAG

Portrait Anna Schatzl
MINT
mehr Infos zu Anna Schatzl

Silvia Angelo

Vorständin in der ÖBB-Infrastruktur

MINT, Wirtschaft & Unternehmertum
mehr Infos zu Silvia Angelo

Julia Katovsky

Strategic Project Managerin

Portrait Julia Katovsky
MINT
mehr Infos zu Julia Katovsky