zum Inhalt springen

Patricia Kilnbeck

Mein Beruf:

Feuerwehrfrau

Steckbrief

Mein Beruf leicht erklärt
Als Feuerwehrfrau bekommt man jeden Tag neue Aufgaben und Herausforderungen, wie etwa technische Hilfeleistung oder Menschenrettung.
Meine Branche/ Tätigkeit ist nicht typisch männlich, weil
Jede und jeder andere Stärken und Talente hat, die man im Feuerwehrwesen gut einsetzen kann. Sei es Kraft, Wissen, Mut, Empathie, Geschicklichkeit und vieles mehr. Jede und jeder kann ein wertvolles Mitglied der Feuerwehr sein.
Meine weiblichen Vorbilder sind
Alle Frauen und Mädchen, die so lange an ihren Träumen und Wünschen arbeiten, bis sie in Erfüllung gehen.
Chancengleichheit bedeutet für mich
Dass sowohl weibliche als auch männliche Mitglieder in sämtlichen Belangen gleichermaßen unterstützt werden. Alle sollten dieselben Ausbildungsmöglichkeiten erhalten, sowie in den jeweiligen Positionen gleichermaßen wertgeschätzt werden

Weiter stöbern

Helga Berger

Österreichisches Mitglied des Europäischen Rechnungshofes

Behörden & Öffentlicher Dienst
mehr Infos zu Helga Berger

Sylvia Sperandio

Ärztin und Offizierin im Österreichischen Bundesheer

Ärztin und Offizierin im Österreichischen Bundesheer Sylvia Sperandio
Behörden & Öffentlicher Dienst, Gesundheits- & Sozialwesen
mehr Infos zu Sylvia Sperandio

Anna Huditz

Head of Competence Unit Transportation Infrastructure Technologies

MINT, Wirtschaft & Unternehmertum
mehr Infos zu Anna Huditz